Daumen hoch! – Selbstgenäht hält besser

Ganz unter diesem Motto steht die Aktion der Forster Firma Harti Frottiermoden, mit der es Stanislaus Harter und sein Team möglich machen, die Forster Bürger der Risikogruppe, Hobbynäherinnen und -näher sowie Do-it-yourself-Begeisterte mit Materialien zu versorgen, um sich einen eigenen Mundschutz zu nähen – zum Selbstkostenpreis von 2,50 EUR pro Set.

Schutzmasken sind derzeit sehr knapp. Besonders das medizinische Personal ist froh, wenn ihnen ihr Nachschub nicht vor der Nase weggeschnappt wird. Diejenigen, die Erkrankte versorgen und sich täglich um sie kümmern, sollten gut mit solchen Masken versorgt sein. Wir sollten sie ihnen deshalb nicht wegkaufen. Diesen Umstand hat das Harti-Team, Experten für strapazierfähige Tücher und Bezüge für den professionellen Einsatz, zum Anlass genommen, ihre Produktion in Windeseile auf Gesichtsmasken-Sets zum Selbstnähen umzustellen. Als Tuchmacher waren hier schnell die notwendigen Voraussetzungen gegeben, um alle erforderlichen Materialien für die Entwicklung einer solchen Maske bereitzustellen. Sogar Bestickungen auf den Masken sind möglich!

Die Gesichtsmasken zum Selbstnähen erfüllen zwar nicht die höchsten medizinischen Standards, aber die ausgewählten Materialien und deren Verarbeitung zu Masken tragen dazu bei, dass das Infektionsrisiko für und von jedem einzelnen von uns reduziert werden kann. Eigenschaften der Masken sind:

  • Waschbar bis 95° und damit wiederverwendbar
  • Viren lassen sich bei 60°C in der Waschmaschine und im Backofen abtöten
  • An sämtliche Gesichtsformen anpassbar (Einstellung möglich)
  • Bestickung möglich

Mach mit und schütze dich und dein Umfeld!

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

*